Unsere aktuelle Arbeitssituation in Corona-Zeiten

Digitale Formate statt Präsenztermine

Die Corona-Pandemie hat uns alle plötzlich und unerwartet getroffen und stellt uns und unsere Netzwerkpartner*innen jeden Tag vor neue Herausforderungen. Aus Solidarität und zum Schutz von allen haben wir als Stiftung und Geschäftsstelle des Netzwerks Lernen durch Engagement entschieden, bis Ende 2020 keine Präsenzveranstaltungen durchzuführen und nicht vor Ort an Veranstaltungen teilzunehmen.

Vielmehr bündeln wir unsere Energie und Kreativität, um neue digitale Formate zu entwickeln, bei Veranstaltungen und Terminen online dabei zu sein und neue Formen der digitalen Beteiligung in der bundesweiten Zusammenarbeit zu erproben. Dies tun wir in engem Austausch und in Kooperation mit unseren Partner*innen im Netzwerk LdE.

Wir möchten damit insbesondere all jene schützen, die entweder selbst zur Risikogruppe gehören oder die nicht die berufliche Möglichkeit haben, Präsenztermine und Vor-Ort-Kontakte zu vermeiden. Sie sind auf unsere Solidarität angewiesen, um so sicher wie möglich arbeiten zu können. Als oberste Maxime gilt für uns daher nach wie vor, das Infektionsgeschehen weiter zu verlangsamen und mit unserem Handeln zur dauerhaften Eindämmung der Pandemie beizutragen, sodass wir alle bald auch wieder persönlich vor Ort zusammenkommen können.

Außerdem sehen wir in unserer neuen Arbeitsweise eine große Chance, mit digitalen Angeboten mehr Menschen zu erreichen. Wir wollen mutig sein und neue Wege gehen, unsere Zusammenarbeit im ganzen Bundesgebiet inklusiver zu gestalten – auch über die Sommerzeit und das Ende dieses Jahres hinaus.

Was heißt das für unsere Handlungsfelder, Aktivitäten und Projekte?

Alle Veranstaltungen, Fortbildungen und Beratungen der Stiftung Lernen durch Engagement werden bis mindestens Ende des Jahres 2020 ausschließlich als digitale Beteiligungsformate umgesetzt. Wir bleiben dazu mit allen Teilnehmenden und Mitwirkenden des Netzwerkes LdE in regelmäßigem und engem Austausch.

Was heißt das für das Berliner Büro?

Wir arbeiten nahezu ausschließlich im Homeoffice. Am besten sind wir daher aktuell per E-Mail erreichbar. Über diesen Weg können wir uns gerne zu Telefonaten oder Videokonferenzen verabreden. Nachrichten auf unserem Anrufbeantworter im Büro hören wir regelmäßig ab, da immer wieder Kolleg*innen einzeln in unseren Büroräumen arbeiten. Auch Post erreicht uns jederzeit. 

Wie geht es weiter?

Aktuell richten wir unsere Planungen bis zum 31.12.2020 aus. Im Herbst werden wir uns auf Basis der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie erneut vergewissern, wie wir im neuen Jahr mit Präsenzveranstaltungen und Terminen umgehen. Bis dahin bleiben wir mit unseren Partner*innen und dem Netzwerk in engem Kontakt und tauschen uns regelmäßig zu aktuellen Entwicklungen und Bedarfen auf allen Seiten aus.

Wir danken Euch allen für Euer Verständnis, Euer Engagement und Eure Unterstützung. Bleibt gesund und frohen Mutes – und kommt alle gut und sicher durch diese herausfordernde Zeit!

Euer Team der Stiftung Lernen durch Engagement

to top Oops, an error occurred! Code: 202009270123247a5e0cbe