Berufsperspektiven für junge Geflüchtete mit LdE

Zukunftschancen

Zukunftschancen ist ein innovatives Bildungsprojekt an Berufsschulen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Es stärkt die beruflichen Perspektiven von jungen Geflüchteten mit Lernen durch Engagement.

Das Projekt auf einen Blick

Idee und Ziele

Junge Menschen mit Fluchterfahrung erwerben in ihrem Vorbereitungsjahr (VABO) an der Berufsschule fachliche Kompetenzen und wenden diese in einem gemeinnützigen Engagement in ihrem Stadtteil an.
 
Sie erleben dabei, was sie mit ihren Talenten vor Ort bewirken können, stärken ihre Deutschkenntnisse und erwerben demokratische, soziale und berufsrelevante Kompetenzen, die ihnen den Übergang in Beruf und Arbeitsalltag erleichtern.

Umsetzung

Die VABO-Klasse einer Weinheimer Berufsschule erprobt im Schuljahr 2017/18 erstmals modellhaft, wie Zukunftschancen in der Praxis aussehen kann. Die Schule wird unterstützt von unserem LdE-Kompetenzzentrum Job Central e. V. und unserer LdE-Schulbegleiterin Ute Hartmann.
  
Ab dem Schuljahr 2018/19 weiten wir das Projekt auf weitere Berufsschulen in der Rhein-Neckar-Region aus, entwickeln pädagogische Praxismaterialien für den Transfer und eine Lehrerfortbildung, die im Herbst 2018 stattfindet.

Mitmachen

Wenn Sie als Berufsschule im Rhein-Neckar-Raum Interesse an Zukunftschancen haben, kontaktieren Sie uns. Wir informieren Sie gerne über das Projekt und können gemeinsam eine mögliche Mitwirkung ausloten.

Projektbeispiele

Berufsschüler*innen mit Fluchterfahrung beschäftigen sich in ihrer Berufsvorbereitungsklasse mit Themen aus den Fächern Deutsch und Lebensweltliche Kompetenzen und entwickeln eine App für andere junge Geflüchtete mit allem Wissenswerten zum guten Ankommen in ihrer Stadt: Von Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen über Einkaufen, Essen und öffentliche Einrichtungen.

Johann-Philipp-Reis-Schule, Weinheim

 

   

to top Oops, an error occurred! Code: 2020070721321923321b19