05. Juni 2024 Europawahl 2024

Schüler*innen für ein friedliches demokratisches Europa

Rund 300 Schüler*innen aus Herne, Hattingen und Bochum verfassen über Monate mehrsprachige Friedensgedichte: Zum Europatag am 9. Mai präsentieren sie ihre Werke bei einer mobilen Ausstellung und setzen sich so im Vorfeld der Europawahl damit auseinander, in was für einem Europa sie zukünftig leben möchten.

Initiiert wurde das LdE-Projekt von der Lehrerin Barbara Koßmann, die am Mulvany Berufskolleg in Herne Europakurse leitet, bereits im Jahr 2023 im Rahmen unseres Modellprogramms Service-Learning für ein demokratisches Europa. Inspiriert von den vielfältigen Möglichkeiten, die mit Service-Learning für ihren Unterricht einhergehen und dem Global Peace Path der LMU München startete sie 2023 mit ihren Schüler*innen in ein erstes transnationales Service-Learning Projekt. Wie dieses Projekt genau aussah, erfahren Sie hier.

„Frieden auf der Welt
fühl dich frei,
als würdest du in Wolken fliegen
entspannt und ruhig
niemand muss sich fürchten.“

Begeistert von der Wirkung ihres Unterrichts mit Service-Learning wiederholt sie das Unterrichtsangebot 2024 und motiviert gleichzeitig weitere Schulen im Ruhrgebiet, es ihr gleich zu tun. Die entstandenen Gedichte der Schüler*innen sollen nun an den Schulen und an weiteren öffentlichen Orten wie der Stadtbibliothek ausgestellt werden.

„All of us want to live in peace,
to be happy in the universe.

No fights and no conflicts,
we will go celebrate peace.“

Einen ausführlichen Artikel zum Projekt finden Sie hier: https://talentmetropoleruhr.de/initiative/erfolgsgeschichten/schuelerinnen-setzen-im-projekt-netztalente-ein-zeichen-fuer-den-frieden

to top