Datenschutzrechtliche Informationen zur Datenverarbeitung

Digitale Service-Learning-Tagung 2021

Die Stiftung Lernen durch Engagement nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

1. Allgemeine Informationen zur Verarbeitung

Durch die Stiftung

Für die Durchführung der Veranstaltung werden Ihre Anmeldedaten durch den Dienstleister doo GmbH erhoben, der als Auftragsverarbeiter der Stiftung Lernen durch Engagement Ihre Daten nur auftragsbezogen für die Durchführung der Veranstaltung nutzen darf. Darüber hinaus erhebt der Dienstleister als Verantwortlicher Ihre Daten, um den Dienst zur Verfügung zu stellen. Darunter fallen z.B. folgende Informationen: Daten, die während der Nutzung des Dienstes automatisch verarbeitet werden (IP-Adresse des aufrufenden Rechners, Betriebssystem des aufrufenden Rechners, Browser-Version des aufrufenden Rechners, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Übertragene Datenmenge, Verweisende URL). Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von doo: https://doo.net/de/about/datenschutzerklaerung.html/  .

Für die Durchführung der Veranstaltung werden durch doo für die Stiftung u.a. folgende personenbezogenen Daten abgefragt: Vorname, Nachname, Organisation, Ort, Bundesland E-Mail-Adresse. Diese Daten werden für die Durchführung der digitalen Veranstaltung genutzt, die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, und die Projektdokumentation der Stiftung im Rahmen der Mittelverwendungsnachweise. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f) DSGVO.

Für Video- und Chatfunktionen während der Veranstaltung nutzt die Stiftung die Software des Anbieters Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA.

Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. Als ergänzende Schutzmaßnahmen haben wir ferner unsere Zoom-Konfiguration so vorgenommen, dass für die Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden.

An personenbezogenen Daten werden mittels „Zoom“ verarbeitet: Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort Profilbild (optional), Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Datenschutzerklärung von „Zoom“ finden Sie hier: https://zoom.us/de-de/privacy.html. Außerdem zur Optimierung der Veranstaltung bzw. Ihres Veranstaltungserlebnisses, beispielsweise um die Veranstaltung entsprechend der Interessen der Teilnehmer und der Zielgruppe anzupassen und zu optimieren, und für Vorbereitung, Auswertung und Analyse der Veranstaltung die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die im Rahmen der Veranstaltung übermittelten Ton- oder Bildinformationen werden von uns nicht ohne Ihre aktive Zustimmung aufgezeichnet. Während und nach der Durchführung der digitalen Veranstaltung werden Statistikdaten gesammelt.

Die Stiftung nutzt die Software „SurveyMonkey“ des Auftragsverarbeiters SurveyMonkey Europe UC, 2nd Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Irland, um Umfragen zu erstellen, die Ergebnisse zu internen Zwecken auszuwerten, die Zufriedenheit mit der Stiftung und Veranstaltung zu analysieren und anhand der Umfragemaske verarbeiteten Daten weiter zu verbessern. Hierbei werden sog. „Cookies“, also Textdateien eingesetzt, die auf dem Endgerät des Betroffenen gespeichert werden. Mithilfe dieser Cookies soll sichergestellt werden, dass der Umfrageservice uneingeschränkt bedienbar ist, damit die Umfragen wie vorgesehen und optimal ablaufen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter finden Sie unter https://de.surveymonkey.com/mp/legal/privacy-policy/. Nähere Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie unter: https://help.surveymonkey.com/articles/de/kb/About-the-cookies-we-use .Die durch das Cookies erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server des Anbieters in den USA übermittelt und dort gespeichert, um die Analyse durchzuführen. Wir haben mit SurveyMonkey einen Auftragsverarbeitungsvertrag („Data Processing Agreement“) mit EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um ein dem EWR vergleichbares Datenschutzniveau zu gewährleisten. Eine Löschung personenbezogener Daten erfolgt sobald die Daten für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind, was spätestens mit Ablauf von 24  Monaten nach Beendigung der Umfrage der Fall ist.

2. Empfänger*innen Ihrer Daten

Die folgenden Empfänger erhalten die vorgenannten personenbezogenen Daten zur Durchführung des Vertrages:

  • Für den Anmelde- und Registrierungsprozess: doo GmbH, Hultschiner Straße 8, 81677 München
  • Für Videokonferenz- und Chatfunktionen: Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA.
  • Für Umfragen: SurveyMonkey Europe UC, 2nd Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Irland

3. Ihre Rechte

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihnen ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zusteht. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 57 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

4. Datenschutzbeauftragte

Die Datenschutzbeauftragte der Stiftung erreichen Sie unter:

  • Stiftung Lernen durch Engagement – Service-Learning in Deutschland SLIDE gGmbH, Brunnenstr. 29, 10119 Berlin
  • Datenschutzbeauftragte: Anna Mauz
  • datenschutz@lernen-durch-engagement.de
to top